Im Frühjahr feiern die ersten Klassen oftmals ein so genanntes Buchstabenfest. Sie haben bis dahin alle Buchstaben des Alphabets gelernt und feiern dies mit Liedern und lustigen Sprechversen, vor allem aber auch mit Speisen, die zu den einzelnen Buchstaben passen: A wie Apfelscheiben, B wie Bananenmilch, C wie Chips ... Der ganze Klassenraum wird passend mit Buchstabengirlanden, -tischdecken und Plakaten geschmückt. Am Ende des Festes erhalten die Kinder ihren lang ersehnten "ABC-Ausweis".
 

Oftmals werden Schülerinnen und Schüler im Kreis ihrer Klassenkameraden zum Sakrament der Taufe hingeführt. Eltern, Religionslehrer und Pfarrer oder Pfarrerin begleiten das Kind auf seinem Weg dorthin. Die Feier mit den Mitschülern ist stets ein bewegendes Ereignis für alle Beteiligten.

 
Jedes Jahr im Mai sind die Mädchen und Buben der dritten Klassen sehr aufgeregt, da sie die Erste Heilige Kommunion in unserer Schulkirche empfangen dürfen. Zuvor haben sie sich in Gruppenstunden, die von Eltern durchgeführt werden, und im Religionsunterricht intensiv darauf vorbereitet.