Unsere Schule

Die Erzbischöfliche Pater-Rupert-Mayer-Volksschule ist eine  staatlich anerkannte kirchliche Tagesheimschule in freier Trägerschaft.

Die Schule ist öffentlichen Schulen gleichgestellt in Bezug auf Aufnahme von Schülern, Schulwechsel, Prüfungen und Zeugnissen, welche dieselben Berechtigungen geben wie die Zeugnisse staatlicher Schulen.

Das Übertrittszeugnis berechtigt bei entsprechender Eignung zum Übertritt an alle öffentlichen Gymnasien und Realschulen in Bayern. Der Unterricht wird von staatlich geprüften bzw. staatlichen Lehrkräften nach den amtlichen Bestimmungen und Lehrplänen durchgeführt. Die Schule stellt die Lehrbücher leihweise kostenlos zur Verfügung.

 

Sie ist benannt nach dem Jesuitenpater Rupert Mayer (1876 - 1945), der uns durch seinen Glauben an Gott und seine gelebte Menschlichkeit ein Vorbild ist. Von Schülern und Eltern erwarten wir die Identifikation mit christlichen Erziehungszielen.

Schulträger ist die Erzdiözese München und Freising.